×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Mittwoch, 28. August 2019, 18:10 Uhr

IX. Sommerkonzert St. Marien Rendsburg

Orgue expressiv et Violoncello

pure Romantik aus Frankreich

Werke von Eric Satie, César Franck, Théodore Dubois u.a.

Clara Berger, Violoncello

Volker Linhardt, Kunstharmonium (Alexandre, Paris 1908)

Romantische Harmonien am Harmonium gibt es beim letzten Sommerkonzert in der St. Marien-Kirche in Rendsburg.

Kirchenmusiker Volker Linhardt spielt auf einem französischen Druckwindharmonium von 1908. Diese Instrumente waren im 19. und 20. Jahrhundert in Frankreich sehr beliebt. Im Gegensatz zu deutschen Instrumenten sind sie im Klang sehr volltönend und expressiv.

Mit dabei ist die Cellistin Clara Berger als Ersatz für die erkrankte Jane Sitzwohl.

Beide Musiker spielen sowohl Originalwerke, wie den "Boléro de Concert" von Lefébure-Wély, als auch Bearbeitungen, so z.B. die Gymnopedien von Eric Satie.

Clara Berger studiert gerade im Master bei Prof. Leonid Gorokhov an der Hochschule für Musik, Theater und Medien (HfMTM) Hannover. Zuvor wurde sie am Royal College of Music in London in der Klasse von Melissa Phelps ausgebildet und schloss ihr Studium dort 2016 mit dem Bachelor ab. Clara Berger war bereits Jungstudentin an der Musikhochschule Lübeck.

Clara Bergers Leidenschaft für Kammermusik und Orchester wurde schon früh geweckt und führte sie in Ensembles wie das Gustav Mahler Jugend Orchester, mit dem sie auf Tourneen durch ganz Europa sowie in Abu Dhabi spielte. Desweiteren musizierte sie mit der Orpheus Sinfonia London, Musica  assoluta in Hannover sowie dem Moritzburg Festival Academy Orchester.

Ein Zeitvertrag führte sie in das Staatsorchester Braunschweig, wo sie auch wertvolle Erfahrungen mit der Opernliteratur sammeln konnte.

Kammermusikalisch konzertierte Clara beim Bolzano Festival Bozen, den Altmarkfestspielen, International Holland Music Sessions und zuletzt auch live auf NDR Kultur aus dem kleinen Sendesaal Hannover (Podium der Jungen).

Solistisch war Clara unter der Leitung von Christian Letschert-Larsson mit dem Cello Konzert in a-moll von Camille Saint-Saëns und Joseph Haydn’s Konzert in C-Dur im Deutschen Haus Flensburg zu hören.


Mitwirkende
Clara Berger, Cello und Volker Linhardt, Kunstharmonium (Alexandre, Paris 1908)
Ort
St. Marien-Kirche, An der Marienkirche, Rendsburg
Preis
Eintritt frei - Spenden erbeten