×

Warnung

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
Dienstag, 29. Oktober 2019, 20:00 Uhr

Der Motettenchor der Münsterkantorei Ulm geht vom 25. bis 30. Oktober auf Konzertreise nach Flensburg, Husum, Rendsburg und Sylt.

Auf dem Konzertprogramm stehen Motetten der norwegischen Komponisten Knut Nystedt („Laudate“,“ Peace“ und „I will praise thee, oh Lord“) und Ola Gjeilo („Ubi caritas et amor“, „Pulchra est“), des Engländers John Tavener („The Lamb“), des Österreichers Anton Bruckner („Locus iste“, „Os justi“), des lettischen Komponisten Ēriks Ešenvalds (“Stars”) und des russischen Komponisten Sergej Rachmaninoff („Ave Maria“ & „Kommt und lass uns anbeten“).

Die Leitung des Motettenchors liegt in den Händen von Münsterkantor Friedemann Johannes Wieland, der von 2001 bis 2009 Kantor an St. Marien Rendsburg war.

Die erklingende Chormusik spannt geografisch einen großen Bogen und stilistisch ein Farbenspektrum von er Romantik bis ins 21. Jahrhundert mit bekannten und selten gehörten Chorkompositionen.

Der musikalische Hausherr Volker Linhardt ergänzt das Programm mit Orgelwerken.

Mitwirkende
Motettenchor der Münsterkantorei Ulm, Leitung: Friedemann Johannes Wieland
Ort
St. Marien-Kirche Rendsburg, An der Marienkirche
Preis
Eintritt frei - Spenden erbeten