Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gemeinde,

Nach der Verabschiedung von Pastorin Michaela Ehrich aus unserer Gemeinde übernimmt Pastorin Denise Westphal die Vakanzvertretung auf der Parrstelle St. Marien I, die jedoch zeitgleich auch in der Christkirchengemeinde nach dem Weggang von Pastor Holtmann die Vakanzvertretung der 1. Pfarrstelle übernommen hat. Weitere Vertretungspastorinnen oder -pastoren stehen nicht zur Verfügung! Wir bitten daher um Verständnis, dass die mit zusätzlichen Aufgaben betrauten Pastorinnen und Pastoren nicht alle Aufgaben und Termine, die sie bisher wahrgenommen haben, auch künftig wahrnehmen können.  

Wir müssen uns auch darauf einstellen, dass es künftig noch schwieriger wird, freiwerdende Pfarrstellen zu besetzen oder in Krankheits- und Urlaubszeiten ausreichend Vertretungskräfte zu finden. Grund dafür ist die stark gesunkene Zahl von jungen Pastorinnen und Pastoren bei gleichzeitig steigender Zahl der Pensionierungen.

Der Kirchengemeinderat hat deshalb gemeinsam mit dem Kirchengemeinderäten der Region Rendsburg und Büdelsdorf Überlegungen angestellt, wie die pastorale Versorgung in den Gemeinden sichergestellt werden kann. Die vier Kirchengemeinderäte sind zu der Überzeugung gelangt, dass die Kirchengemeinden in Rendsburg und Büdelsdorf künftig enger zusammenarbeiten müssen.

Um die pastorale Versorgung sicherzustellen und die Belastung der im Amt befindlichen Pastores in Grenzen zu halten, haben die vier Kirchengemeinderäte beschlossen, ab dem 1. September neue Gottesdienstzeiten zu erproben. Unser erklärtes Ziel ist es, dass in den Kirchen der Region an jedem Sonntag verlässlich Gottesdienst gefeiert werden kann. Um das sicherzustellen, haben wir uns entschlossen, für 6 Monate die Gottesdienstzeiten so zu verändern, dass ein Pastor oder eine Pastorin ggf. an einem Vormittag zwei Gottesdienste nacheinander feiern kann.

- Das bedeutet, dass der Gottesdienst in St. Marien ab dem 1. September immer erst um 11.00 Uhr beginnt – eine halbe Stunde später also.

- In der Bugenhagenkirche bleibt es bei der gewohnten Gottesdienstzeit 9.30 Uhr. Allerdings wollen wir an jedem ersten Sonntag im Monat anstelle des morgendlichen Gottesdienstes um 18.00 Uhr einen Abendgottesdienst anbieten.

Wir sind uns bewusst, dass die veränderten Gottesdienstzeiten nicht bei allen auf Gegenliebe stoßen werden, aber mit der Verlegung des Gottesdienstes in St. Marien um eine halbe Stunde auf 11.00 Uhr ermöglichen wir es, dass der Pastor oder die Pastorin, die in der Christkirche oder in den Bugenhagen-Kirche Dienst hat, danach ggf. auch den Gottesdienst in St. Marien gestalten kann und wir wie bisher an jedem Sonntag in St. Marien Gottesdienst feiern können.

Wir bitten die Gemeindeglieder um freundliche Beachtung und hoffen, dass Sie unsere Probephase wohlwollend begleiten. 

Mit freundlichen Grüßen                          

Pastor Rainer Karstens, Vorsitzender des Kirchengemeinderates