Am bevorstehenden Sonntag Judika (29. März) werden in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland (Nordkirche) Fragen der weltweiten Gerechtigkeit thematisiert. In den vergangenen Jahren haben Kirchengemeinden dazu in die Gottesdienste in ihren Kirchen eingeladen. Wegen der aktuellen Schutzvorkehrungen aufgrund der Corona-Pandemie werden derzeit vielfach Online-Gottesdienste und -Andachten angeboten, auch zum Sonntag Judika. So lädt die Nordkirche unter www.sonntag-judika.de und ihren weiteren digitalen Kanälen (z.B. den youtube Kanal der Nordkirche www.youtube.com/channel/UC-b7btVeIrjzd75JNAIN8DA) zu einer Online-Andacht zum Thema „Gerechtigkeit und Welthandel“ ein – unter anderem mit einer Bibelmeditation, weiteren inhaltlichen Impulsen und Fürbitten.

Zudem ist in Vorbereitung auf den Judikasonntag ein Radiogespräch am Samstag, 28. März 2020, 13:20 Uhr auf NDR 90,3 mit Pastor Matthias Bohl, Propst im Kirchenkreis Hamburg-Ost auf zum Thema Gerechtigkeit und Welthandel geplant.
 
Weitere Infos finden Sie unter folgenden Haschtags:
#Lieferkettengesetz
#digitaleNordkirche – Gottesdienst und Andachten
 
Und wir möchten am Sonntag Judika einladen, Fürbitte zu halten. Geben Sie gern das Anliegen an andere weiter.
 

mehr lesen

 

weitere Gottesdienst-Angebote in Rundfunk, Fernsehen und online

Für Christen, die aus Sorge vor einer Ansteckung durch das Coronavirus den örtlichen Gottesdienst nicht besuchen können, gibt es ein breites Angebot von Gottesdiensten in Rundfunk und Fernsehen.
Einige davon führen wir hier auf – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Auch auf den Internetseiten des Kirchenkreises finden Sie Informationen zu Gottesdiensten in Rundfunk und Fernsehen sowie in den Sicial Media.

https://www.kkre.de/aktuelles/gottesdienste-in-fernsehen-radio-und-inter...