Wir aktualisieren momentan unser Webseiten Design um die Erfahrung auf unserer Website zu verbessern.

Bibelsprüche zur Konfirmation

Frieden

Werde Gottes Freund und halte Frieden! Nur dadurch kommt das Gute dir zu. (Hiob 22,21)

Wo Eifersucht und Ehrgeiz herrschen, da gibt es Unordnung und Böses jeder Art. Doch die Weisheit von oben ist erstens heilig, sodann friedlich, freundlich, gehorsam, voll Erbarmen und reich an guten Früchten, sie ist unparteiisch, sie heuchelt nicht. (Jakobus 3,16-17)

Wo Frieden herrscht, wird (von Gott) für die Menschen, die Frieden stiften, die Saat der Gerechtigkeit ausgestreut. (Jakobus 3,18)

Jesus Christus spricht: Den Frieden lasse ich euch, meinen Frieden gebe ich euch. (Johannes 14,27)

Denn Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern ein Gott des Friedens. (1. Korinther 14,33)

Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen. (Matthäus 5,9)

Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus. (Philipper 4,7)

Meide das Böse und tu das Gute; suche Frieden und jage ihm nach! (Psalm 34,15)

Ist´s möglich, so viel an euch liegt, so habt mit allen Menschen Frieden. (Römer 12,18)

Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit und Friede und Freude in dem
Heiligen Geist. (Römer 14,17)

Der Herr des Friedens aber schenke euch den Frieden zu jeder Zeit und auf jede Weise. Der Herr sei mit euch allen. (2. Thessaloniker 3,16)

 

Liebe

Denn Liebe ist stark wie der Tod und Leidenschaft unwiderstehlich wie das Totenreich. Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des HERRN, so dass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können. (Hoheslied 8,6)

Lasst uns nicht lieben mit Worten, sondern mit der Tat und mit der Wahrheit. (1. Johannes 3,18)

Niemand hat Gott jemals gesehen. Wenn wir uns untereinander lieben, so bleibt Gott in uns, und Gottes Liebe bleibt in uns vollkommen. (1. Johannes 4,12)

 

Jesus Christus spricht: Das ist mein Gebot, dass ihr euch untereinander liebt, wie ich euch liebe.

(Johannes 15, 12)

Gott ist die Liebe; und wer in der Liebe bleibt, der bleibt in Gott und Gott in ihm. (1. Johannes 4,16)

Furcht ist nicht in der Liebe, sondern die vollkommene Liebe treibt die Furcht aus. (1 Johannes 4,18)

Daran wird jedermann erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt.
(Johannes 13,35)

Die Liebe erträgt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie duldet alles. (1. Korinther 13,7)

Die Liebe hört niemals auf. (1. Korinther 13,8a)

Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei, aber die Liebe ist die größte unter ihnen.
(1. Korinther 13,13)

Alle eure Dinge lasst in der Liebe geschehen. (1. Korinther 16,14)

Jesus Christus spricht: Liebt eure Feinde; tut wohl denen, die euch hassen; segnet, die euch fluchen, bittet für die, die euch beleidigen. (Lukas 6,27 f)

Liebet eure Feinde, und bittet für die, die euch verfolgen, damit ihr Kinder seid eures Vaters im Himmel. 
(Matthäus 5,44)

Es ist dir gesagt, Mensch, was gut ist und was der Herr von dir fordert, nämlich Gottes Wort halten und Liebe üben und demütig sein vor deinem Gott. (Micha 6,8a)

Und du sollst den HERRN, deinen Gott, liebhaben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und mit all deiner Kraft. (5. Mose 6,5)

Ich bete darum, dass eure Liebe immer noch reicher werde an Erkenntnis und aller Erfahrung.
(Philipper 1,9)

So spricht der Herr: Ich liebe, die mich lieben, und die mich suchen, finden mich. (Sprüche 8,17)

Hass sucht Streit, Liebe sucht Verständigung. (Sprüche 10,12)

 

Gerechtigkeit

Im Herrn habe ich Gerechtigkeit und Stärke. (Jesaja 45,24a)

Selig sind, die da hungert und dürstet nach der Gerechtigkeit, denn sie sollen satt werden. (Matthäus 5,6)

Selig sind, die um der Gerechtigkeit willen verfolgt werden, denn ihrer ist das Himmelreich. (Matthäus 5,10)

Trachtet zuerst nach dem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit. (Matthäus 6,33)

Gott wird deine Gerechtigkeit heraufführen wie das Licht und dein Recht wie den Mittag. (Psalm 37,6)

Errette mich durch deine Gerechtigkeit und hilf mir heraus, neige deine Ohren zu mir und hilf mir.
(Psalm 71,2)

Rede einer mit dem anderen Wahrheit und richtet Recht, schafft Frieden in euren Toren, und keiner ersinne Arges in seinem Herzen gegen seinen Nächsten. (Sacharja 8,16-17)

Der Gerechten Pfad ist wie das Licht am Morgen, das immer heller wird bis zum vollen Tag. (Sprüche 4,18)

 

Glück

Selig sind, die nicht sehen und doch glauben. (Johannes 20,29)

Freut euch, dass eure Namen im Himmel geschrieben sind. (Lukas 10,20)

Selig sind die Barmherzigen, denn sie werden Barmherzigkeit erfahren. (Matthäus 5,7)

Selig sind, die reinen Herzens sind; denn sie werden Gott schauen. (Matthäus 5,8)

Selig sind die Friedfertigen, denn sie werden Gottes Kinder heißen. (Matthäus 5,9)

Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freut euch! (Philipper 4,4)

Du tust mir kund den Weg zum Leben: Vor dir ist Freude die Fülle und Wonne zu deiner Rechten ewiglich. (Psalm 16,11)

Ich freue mich und bin fröhlich über deine Güte. (Psalm 31,8a)

Gott nahe zu sein ist mein Glück. (Psalm 73,28)

Du gibst mir den Schild des Heils. Deine Rechte stärkt mich. Und deine Huld macht mich groß. (Psalm 18,36)

 

Stärke

Fürchte dich nicht, sondern rede und schweige nicht! Denn ich bin mit dir, und niemand soll sich unterstehen, dir zu schaden. (Apostelgeschichte 18,9-10)

Er gibt dem Müden Kraft und Stärke genug dem Unvermögenden. (Jesaja 40,29)

Fürchte dich nicht, ich bin mit dir; weiche nicht, denn ich bin für dich Gott. Ich stärke dich, ich helfe dir auch, ich halte dich durch die rechte Hand meiner Gerechtigkeit. (Jesaja 41,10)

Die auf Gott vertrauen, bekommen immer wieder neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler. Sie gehen und werden nicht müde, sie laufen und brechen nicht zusammen. (Jesaja 40,31)

Im Herrn habe ich Gerechtigkeit und Stärke. (Jesaja 45,24a)

Lass dir an meiner Gnade genügen; denn meine Kraft ist in den Schwachen mächtig. (2. Korinther 12,9)

Wachet, steht im Glauben, seid mutig und stark! (1. Korinther 16,13)

So spricht der Herr: Fürchte dich nicht, denn ich bin mit dir und will dich segnen. (1. Mose 26,24)

Mit meinem Gott kann ich über Mauern springen. (Psalm 18,30)

Der Herr ist mein Licht und mein Heil; vor wem sollte ich mich fürchten? Der Herr ist meines Lebens Kraft; vor wem sollte mir grauen? (Psalm 27,1)

Gott ist unsere Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. (Psalm 46,2)

Siehe, der Herr steht mir bei; der Herr erhält mein Leben. (Psalm 54,6)

Wohl den Menschen, die dich für ihre Stärke halten und von Herzen dir nachwandeln. (Psalm 84,6)

Ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben. (Römer 1,16)

Ein Geduldiger ist besser als ein Starker und wer sich selbst beherrscht, besser als einer, der Städte gewinnt.  (Sprüche 16,32)

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.
(2. Timotheus 1,7)

 

Zukunft

Lebt als Kinder des Lichts, die Frucht des Lichts ist lauter Güte und Gerechtigkeit und Wahrheit.
(Epheserbrief 5,8-9)

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen.
(Jeremia 19,13-14)

Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. (Johannes 14,6)

Sorgt nicht für morgen, denn der morgige Tag wird für das Seine sorgen. Es ist genug, dass ein jeglicher Tag seine eigene Plage hat. (Matthäus 6,34)

Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Matthäus 28,20)

Ich will dich segnen, und du sollst ein Segen sein. (1. Mose 12,2)

Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan, und niemand kann sie zuschließen. (Offenbarung 3,8b)

Ich werde bleiben im Hause des Herrn immerdar. (Psalm 23,6)

Wie wird ein junger Mann seinen Weg gehen? Wenn er sich hält an deine Worte. (Psalm 119,9)

 

 

Bibelsprüche zur Konfirmation zum Download